nachdenklich unterwegs
Latein als Schulfach
fragen-nachdenken-glauben
Rom-Luther-Storm
Zu meiner Person
Azupanthenol
Gästebuch
   
 




Endlich gibt es wieder AZUPANTHENOL ! Heilt einfach, natürlich und nachhaltig
Reizungen und Entzündungen der Schleimhaut im Bereich Mund, Magen, Galle, Darm. „Es gibt nichts Besseres dafür!“ Einnahme: 30 Tropfen in ein Glas gut warmes Wasser geben und schluckweise trinken. Besonders wirksam:  Eine Liege-Dreh-Kur am Tagesbeginn.

"Bin ich froh, dass es wieder Azupanthenol gibt! "
Das werden viele Menschen sagen, die - wie ich - irgendwann einmal bei einem akuten Magen-Darm-Problem die heilsame Wirkung von Azupanthenol kennen gelernt und sich danach "für alle Fälle" ein Fläschchen davon in Reserve gelegt hatten, dann aber, als sie ihre Reserve wieder einmal auffrischen wollten, feststellen mussten, dass diese heilsamen Tropfen nicht mehr zu haben waren.

So ging es auch mir.

Als mich in den 1970er Jahren als Folge von Stress durch Beruf und zu viele Ehrenämter des öfteren eine sogenannte chronisch rezidivierende Gastritis plagte, verschrieb mir ein Internist "als Geheimtip" Azupantheol. Die Wirkung war wohltuend und nachhaltig. Die Kombination des Heilmittels Panthenol mit dem Extrakt Azulen ist wirklich einfach, natürlich und nachhaltig. Seitdem gehörte Azupanthenol in meiner Familie zu den "Hausmitteln", auf die man bei Bedarf jeder Zeit zurückgreifen konnte. Wenn mir Menschen aus meinem Bekanntenkreis von entsprechenden gesundheitlichen Problemen erzählten, habe ich Ihnen Azupanthenol zur Erprobung mitgegeben und Ihnen empfohlen, sich dieses Heilmittel vom Hausarzt verschreiben zu lassen. Fast immer waren die Rückmeldungen positiv.

Bemerkenswert und unerklärlich für mich war, dass dieses Mittel von Ärzten fast niemals von sich aus verschrieben wurde, sondern immer nur, wenn es ein Patient anforderte. Vielleicht hatte deshalb mein Internist von einem "Geheimtip" gesprochen. Erklären kann ich mir diesen erstaunlichen Sachverhalt nur so: Dieses Mittel ist zu gut. Es heilt einfach, natürlich und nachhaltig. Der Patient braucht in dieser Hinsicht jedenfalls keinen Arzt mehr. Und das kann doch kein Arzt wünschen. Die wirtschaftliche Basis einer Arztpraxis sind nicht Gesunde, sondern Kranke. Und gerade im Magen-Darm-Bereich leiden in unserer hektischen Zeit viele Menschen an entsprechenden Problemen.


Als 2002 Azupanthenol vom Hersteller Parke-Davis vom Markt genommen wurde, habe ich mich an die Herstellerfirma gewandt mit der dringenden Bitte, diese Entscheidung zu revidieren, aber ich erhielt nur von untergeordneten Chargen die lapidare Mitteilung, dass dieses Mittel "wegen zu geringen Umsatzes" nicht mehr hergestellt wird und auch nicht wieder hergestellt werden wird.

Ich habe damals möglichst viele Apotheken im Raum Kassel abgeklappert und mir so eine kleine Reserve an Fläschchen zusammengekauft, die ich auch an meine inzwischen erwachsenen Kinder weitergereicht habe. Damals ist mir von mehreren Apothekerinnen (!) bestätigt worden, dass es nichts Besseres gibt, wenn es um die Heilung von Entzündungen im Bereich Magen-Galle-Darm sowie Mundschleimhaut und Zahnfleisch geht.
_____________________________________________________________________________

Einnahme

30 Tropfen in ein Glas gut warmes Wasser geben

und schluckweise trinken.

Besonders wirksam:

Eine Liege-Dreh-Kur am Tagesbeginn.

Nach Einnahme 10 Minuten liegen und sich drehen.

Entgegen dem Uhrzeigersinn!

Jeweils 2 Minuten

-         auf dem Rücken mit leicht angewinkelten Knieen

-         auf der linken Seite mit leicht angezogenen Knieen

-         flach auf dem Bauch

-        auf der rechten Seite mit stark hochgezogenen Knieen (Nur so kann die Flüssigkeit

         auch  in den Gallenbereich einsickern!)

-         abschließend noch einmal auf dem Rücken.

Tagsüber

Mit einem Teil der Flüssigkeit den Mund ausspülen,

die Flüssigkeit durch die Zähne ziehen, gurgeln, ausspucken.

Den Rest der noch im Glas befindlichen Flüssigkeit schluckweise trinken.

___________________________________________________________________________________ 

Als ich mich ab 2004 intensiver mit dem Medium Internet beschäftigte, versuchte ich über Google immer wieder einmal auch zu erkunden, ob denn nicht doch irgendwo Azupanthenol zu haben sei. Und da stieß ich durch Zufall auf einer der vielen Medizinseiten auf eine Zuschrift, die davon berichtete, dass eine Apotheke im Allgäu Azupanthenol noch herstellt und auf Anforderung versendet. Ich bin dieser Mitteilung nachgegangen und tatsächlich pfündig geworden.

Seitdem sage ich allen, die diese heilsamen Tropfen einmal erprobt haben:

Endlich gibt es wieder

AZUPANTHENOL !

Dieses einfache, natürliche und nachhaltig wirkende Heilmittel hätte nach meiner festen Überzeugung das Zeug dazu, ein echtes Volksheilmittel zu werden, wenn es nur entsprechend vermarktet werden würde.

Die frühere Herstellerfirma hat die Chance, mit Azupanthenol gute Umsätze zu machen, nicht genutzt. Das ist geschäftlich gesehen ein schwerer Vorwurf gegen die zuständigen Manager. Es ist aber noch viel mehr eine Versündigung gegen die sehr große Zahl von Menschen, die sich mit den oben beschriebenen Problemen herumplagen; denn ihnen könnte mit diesem Heilmittel geholfen werden.

Also habe ich mich entschlossen, für meine Homepage eine Domain "azupanthenol.eu" einzurichten, um allen denjenigen, die nach Azupanthenol Ausschau halten, endlich zu helfen.

Ich tue das ohne Absprache mit dem Apotheker, der Azupanthenol herstellt.

Um Missverständnissen vorzubeugen, weise ich an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass mich absolut keine wirtschaftlichen Interessen bei meinem Internet-Engagement für Azupanthenol leiten. Es geht mir ausschließlich darum, dieses gute und bewährte, aber von Medizin und Pharmazie totgeschwiegene Heilmittel sozusagen am Leben zu erhalten und denjenigen Apotheker zu unterstützen, der Azupanthenol auf Anforderung noch herstellt, um ihn dadurch zu ermutigen, dieses Heilmittel auch weiterhin herzustellen.

Gern möchte ich wissen, ob meine Botschaft über Internet gelesen wird.

Daher bitte ich alle, die in dieser Hinsicht nachdenklich unterwegs sind:

Meldet Euch in meinem Gästebuch. Ich antworte Euch umgehend und nenne Euch die Anschrift der besagten Apotheke im Allgäu.

Selbstverständlich ist Ihr Eintrag nicht automatisch allen zugänglich, die in meinem Gästebuch nur blättern möchten. Ihre Mitteilung bleibt versiegelt und wird nur von mir gelesen.

Oder benutzen Sie meine Emailadresse

agentureggers@t-online.de